Tipps und Tricks zur richtigen Haut- und Körperpflege bei Senioren

Die Haut ist unsere natürliche Schutzbarriere

Während die Haut, als unsere natürliche Schutzbarriere, in jungen Jahren noch kräftig und belastbar ist, verliert sie im Laufe unseres Lebens an Elastizität und wird anfälliger im Hinblick auf Hautreizungen. Ebenso lässt die Hautdrüsenfunktion nach und vor allem im Intimbereich kann die Haut durch Inkontinenz angegriffen werden. Trotz dieser Hürden kann man mit der richtigen Pflege und den richtigen Hautpflegeprodukten die anfälligere Haut auch im hohen Alter pflegen und weitestgehend schützen.

Welche Besonderheiten die Hautpflege bei Senioren mit sich bringt und mit welchen Tipps und Tricks Sie gegen Hautreizungen gewappnet sind, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten!

Die richtigen Produkte und die richtige Anwendung

In erster Linie ist es wichtig, welche Produkte man für eine gereizte Haut benutzt. Anschließend sollte die Anwendung bzw. Durchführung der Pflege sorgfältig angegangen werden. Oft kommt es vor, dass man durch die falschen Produkte oder falsche Anwendung keinen gewünschten Pflegeeffekt erzielt und die Haut damit weiterhin gereizt bleibt.

Besonders vorteilhaft sind beispielsweise Waschlotionen, die man herkömmlicher Seife vorziehen sollte. Selbstverständlich sind stark alkoholhaltige Produkte ein absolutes no go für gereizte Haut und sollten dringlichst gemieden werden. Natürlich gibt es ebenfalls bestimmte Inhaltsstoffe, die besonders wohltuend für den Aufbau- und Heilungsprozess der Haut sind wie z.B. Urea, Kreatin, Mandelöl oder Panthenol. Wichtig ist auch, dass man den pH-Wert der Produkte im Blick behält: Dieser sollte möglichst bei 5,5 liegen.

Damit sie einen besseren Überblick über die Haut- und Körperpflege bei Senioren bekommen, haben wir eine Auswahl an Tipps und Tricks erstellt und diese in verschiedene Kategorien unterteilt.

Tipps und Tricks zur Haut- und Körperpflege bei Senioren

Intimbereich

Intimbereich

Ist man von leichter oder starker Inkontinenz betroffen, kann es schnell passieren, dass der Intimbereich durch beispielsweise nächtlichen Leckagen gereizt werden kann. Vor allem das im Urin enthaltene Ammoniak greift die natürliche Schutzbarriere der Haut an. Durch den alkalischen pH-Wert de Ammoniaks kann sogar der natürliche Säureschutz der Haut beschädigt werden. Ein ergiebiger Pflegetipp kann dabei Zinkspray sein: Die wichtigste Eigenschaft des Zinks ist die starke wundheilfördernde Wirkung, welche durch das im Zink enthaltende Zinkoxid ermöglicht wird. Ebenfalls wirkt Zinkcreme leicht antiseptisch, wodurch die Regeneration der Haut sicher und desinfizierend stattfinden kann. Neben der atmungsaktiven Schutzschicht, bietet das Zinkspray ein geringes Kontaminationsrisiko. Außerdem lässt sich das Spray rückstandsfrei auftragen und entfernen.

Ganzkörperpflege

Ganzkörperpflege

Die Ganzkörperwäsche ist ebenfalls ein wichtiger Ablauf in der Pflege. Vor allem kann man bei diesem Prozess den ganzen Körper auf Reizungen oder anderen Krankheitssymtomen untersuchen und schnell reagieren. Natürlich kann es vorkommen, dass sich der Bewohner durch das Entblößen unwohl fühlen kann. Ratsam ist es hier, wenn möglich, erst einzelne Kleidungsstücke zu entfernen, damit der Bewohner nicht direkt zu viel Scham empfinden. Sollte man es nicht umgehen können den Bewohner komplett zu entblößen, ist ein Sichtschutz eine vorteilhafte Zwischenlösung. Ein Produkt, welches wir ihnen ans Herz legen können sind unsere Abena Waschhandschuhe. Diese eignen sich ideal, um den Bewohner gründlich ohne Wasser zu reinigen. Sie sind besonders feuchtigkeitsspendend und entfernen Schweiß und unangenehme Gerüche sorgfältig.

Gesicht

Gesicht

Das Gesicht hat viele empfindliche Stellen, die man sorgfältig versorgen sollte. Dabei bietet es sich an erst die Wangen, anschließend den Mund und zum Schluss die Ohren und den Hals zu reinigen. Ein wichtiger Tipp ist dabei folgender: Warmes Wasser sollte zum reinigen vermieden werden, da die Haut dadurch an Feuchtigkeit verliert, schneller austrocknet und damit auch gleichzeitig schneller altert. Kaltes Wasser kann die Kapillaren (feine Verzweigungen der Blut- und Lymphgefäße) reizen. Deshalb eignet sich am besten lauwarmes Wasser zum Reinigen der Gesichtspartie.

Hände

Hände

Die Hände und die Nägel enthalten besonders viele Bakterien, da diese ständig im Einsatz sind. Gerade nach Toilettengängen können Darmbakterien unter den Nägel hängen bleiben. Dadurch können gerade Infektionskrankheiten leicht verbreitet werden. Sorgen sie dafür, dass sowohl die Handflächen, als auch die Nägel bzw. die Unterseite der Nägel besonders sorgfältig gereinigt werden. Neben dem Schutz vor Bakterien ist es wie bei anderen Körperpartien wichtig die Haut der Handflächen zu pflegen, da diese besonders empfindlich ist und schnell austrocknen kann.

Hautfalten

Hautfalten

Hauterkrankungen können in Hautfalten (Achseln, Kniekehlen, Bauchfalten, Ellenbogen, bei Frauen unter den Brüsten) besonders oft vorkommen. Auch an diesen Stellen können Hautreizungen häufig auftreten und die Haut neigt dazu schnell auszutrocknen. Sorgen sie dafür, dass die Hautfalten bei der Pflege nicht vernachlässigt werden!

Die richtigen Produkten, um Hautreizungen zu vermeiden

Zinkspray

Das Abena Zinkspray ist ideal zur Intimpflege bei Inkontinenz sowie Blasenschwäche. Das Spray schützt und regeneriert die Haut im Intimbereich und unterstützt dabei für eine Wirkungsdauer von bis zu 24 Stunden die natürliche Hautregeneration. Die Haut wird sanft und mild gepflegt und bewahrt ihre natürliche Feuchtigkeit. Das Zinkspray wirkt außerdem entzündungshemmend.

Abena Zinkspray die Hautpflege für Senioren

Waschhandschuhe

Feuchte Waschhandschuhe von Abena bieten eine angenehme, feuchtigkeitsspendende sowie zeitsparende Alternative zur herkömmlichen Körperpflege mit Wasser und Seife. Dabei haben Sie mit dem Waschhandschuh von Abena trotzdem ein frisches und sauberes Gefühl, denn Sie entfernen Schweiß und unangenehme Gerüche. Außerdem vermindert das weiche Vlies das Risiko von Hautschädigungen.

Feuchte Waschhandschuhe von Abena

Hautpflegelotion

Die Abena Hautpflegelotion bedeutet Körperpflege für den ganzen Körper und ist somit auch für die Hände und das Gesicht geeignet.  Die Lotion zieht schnell ein und fettet nicht nach. Sie wirkt reizlindernd und fördert die Regenerierung der Haut.

Die Abena Creme für Senioren aus der Spenderflasche

Natürlich haben wir noch eine breite Palette an weiteren verschiedenen Produkten für die richtige Hautpflege

Weiter Produkte

Natürlich haben wir noch eine breite Palette an weiteren verschiedenen Produkten für die richtige Hautpflege. Klicken sie dafür auf den Button links!