Inkontinenz-assoziierte Dermatitis (IAD) ist ein weltweites Problem in der Inkontinenzpflege. Alle von Inkontinenz betroffenen Personen sind potentiell gefährdet, eine IAD zu entwickeln. In Pflegeheimen sind schätzungsweise 45% der Bewohner aufgrund ihrer Inkontinenz einem IAD-Risiko ausgesetzt.

Eine vorhandene IAD stellt auch ein Problem für Einrichtungen und Pflegeheime dar. Der zusätzliche Pflegeaufwand und die Kosten der Behandlungen können beträchtlich sein. Die Vorbeugung der IAD erhält die Lebensqualität der Bewohner und erleichtert den Pflegealltag.

Die Kombination aus Urin- und Stuhlinkontinenz erhöht das Risiko und den Schweregrad der IAD. Die betroffene Region ist gekennzeichnet durch gerötete Hautareale ohne klare Abgrenzung. Die Haut in dem Bererich fühlt sich wärmer an und ist teilweise aufgeweicht.

Symptome bei IAD: Rötungen der Haut, Brennen, Jucken bis hin zu Schmerzen.

IAD (oder auch Windelausschlag/Windeldermatitis genannt) ist ein äußerst unangenehmes Hautleiden. Die Patienten können Symptome entwickeln, die von Juckreiz, Prickeln, Brennen und Schmerzen bis hin zur Schlaflosigkeit reichen und eine verminderte Lebensqualität bedeuten. In einigen Fällen kann es sogar zu sekundären Infektionen kommen.

Risikofaktoren können sein:

  • Urininkontinenz, Stuhlinkontinenz
  • hohes Lebensalter
  • Pflegebedürftigkeit
  • allgemein schlechter Hautzustand
  • schlechter Ernährungszustand

Tipp

Bei leichten Hautrötungen empfehlen wir unser Zinkspray mit 4% oder 10% Zinkanteil. Es schützt die Haut im Intimbereich und unterstützt für eine Wirkungsdauer von bis zu 24 Stunden die natürliche Hautregeneration. Aufgrund der Sprühfunktion wird unangenehme Reibung auf der Haut minimiert. Der Zerstäuber verringert außerdem das Kontaminationsrisiko bei der Intimpflege.

Zinkspray – sanfte Linderung
für angegriffene Haut

Jetzt hier bestellen

Mit der richtigen Pflege lässt sich IAD verhindern oder auch gut behandeln

Für die unterschiedlichen IAD-Phasen sind unterschiedliche Produkte erforderlich. Durch Anwenden des folgenden dreistufigen Prozesses mit unserem speziellen Hautpflegeprogramm können Sie IAD verhindern oder eine bestmögliche Behandlung sicherstellen – unabhängig vom jeweiligen Zustand der Haut. Mit der zusätzlichen Verwendung von hochwertigen und atmungsaktiven Inkontinenzprodukten aus dem Premiumsortiment beugen Sie optimal vor.

Ein angemessenes Hautpflegeprogramm besteht aus drei Schritten. In jedem müssen unterschiedliche Dinge bedacht und verschiedene Hautpflegeprodukte verwendet werden.

1 Sanfte Reinigung

Vermeiden Sie Reibung auf der gereizten Haut und verwenden Sie keine normale Seife. Waschen Sie die Haut am besten ohne Wasser mit sanften ph-neutralen (ph-Wert 4,5 – 5,5) Reinigungsprodukten und weichen Textilien.

2 Feuchtigkeitspflege

Um die natürliche Feuchtigkeit der Haut zu unterstützen oder wiederherzustellen, eignen sich unsere Cremes und Lotionen. Bei sehr trockenen oder rissigen Hautpartien empfehlen wir ein Ölspray.

3 Barriere auftragen

Bei erhöhtem Risiko von Hautschäden aufgrund von Kontakt mit Stuhl und/oder Urin sollten Sie zusätzlich eine Creme, Salbe oder ein Spray als Barriere zum Schutz und zur Regeneration der Haut auftragen.

Mit der Anwendung eines strukturierten Hautpflegeprogramms sollte innerhalb weniger Tage eine sichtbare Verbesserung des Hautzustandes und eine Reduzierung von Beschwerden und Schmerzen eintreten. Es ist wichtig, sorgfältig zu überprüfen, ob eine Verbesserung der Pflegesituation eintritt. Falls nicht, muss ein Facharzt hinzugezogen werden.

Unsere Produktempfehlung für die sanfte Reinigung

Unsere Produktempfehlung für die Feuchtigkeitspflege

Unsere Produktempfehlung für Pflege und Barriere

Ganz einfach das Richtige auswählen!

Infos und Tipps zur Wahl des passenden IAD-Hautpflegeprogramms von ABENA

Weitere Informationen und unsere Produktübersicht können Sie sich hier runterladen:

IAD Informations-Flyer

Kontakt

Lassen Sie sich beim Kauf von Produkten zur Vorbeugung der IAD von unseren Fachleuten beraten.

Mit Abena haben Sie ein großes Sortiment rund um die Pflege. Produkte wie Feuchttücher, Waschlotionen, Waschhandschuhe und Sprays der Serie „Waschen ohne Wasser“ gehören genauso zum Sortiment wie auch Cremes, Lotionen, spezielle Salben & Sprays für die Feuchtigkeitspflege und den Barriereschutz der Haut.

Der erste Schritt zur Vermeidung von Hautrötungen sind jedoch unsere qualitativ hochwertigen, atmungsaktiven Inkontinenzprodukte und Bettschutzauflagen.

Unsere Fach- und Anwendungsberater helfen gerne bei der Zusammenstellung der richtigen Serie von Produkten.

Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an:

Abena GmbH Zörbig: 034956 354-0

  • Vor- und Nachname
  • PLZ
  • E-Mail