Inkontinenzversorgung: Produkte und Pflege verbessern mit dem Abena Testlauf

Die richtige Inkontinenzversorgung in Bezug auf Produkte und Pflegezeit fällt Pflegeheimen, Altenheimen und anderen Einrichtungen oft schwer. Haben auch Sie Versorgungsprobleme mit Inkontinenzprodukten und zu hohe Kosten? Sie benötigen Unterstützung in der richtigen Auswahl der Inkontinenz-Produkte für Ihre Bewohner und wünschen sich eine umfassende Beratung? Ebenso sind immer mehr Bewohner wund durch Inkontinenzeinlagen? Wir helfen Ihnen mit dem Abena Testlauf. Der Abena Testlauf ist ein kostenloser 2-4 wöchiger Test unserer Inkontinenzprodukte für einen Wohnbereich oder max. 15 Bewohner Ihrer Wahl. Dazu kommt eine ausführliche Fachberatung zur Optimierung der Produktnutzung und Wechselzeiten. Gemeinsam mit Ihnen finden wir Ihre individuelle Lösung!

inkontinenzversorgung-probleme

Probleme in der Inkontinenzversorgung

Wechselzeiten von Produkten

Oftmals ist die Wechselzeit ausschlaggebend für den Mangel an Pflegezeit pro Bewohner mit Blasenschwäche. Ganz gleich, ob Ihr Bewohner noch relativ fit oder schon bettlägerig ist, der Wechsel für eine Inkontinenzeinlage- oder Pants braucht Zeit. Insofern kann, je nachdem wie viel Hilfe der Bewohner benötigt, der gesamte Wechsel mit An- und Ausziehen bis zu 15 Minuten dauern. Während des Wechsels hat man als Pfleger keine Zeit sich um andere Bewohner zu kümmern. So kommt es immer häufiger vor, dass einzelne Bewohner zu kurz kommen, andere Versorgungen hinten angestellt werden und das Pflegepersonal überlastet ist.

Hautirritationen bei Inkontinenz

Besonders in Einrichtungen kommt es immer wieder zu wunder Haut durch Urin-Kontakt. Dies ist immer dann der Fall, wenn das Inkontinenzprodukt selbst unpassend für den Bewohner ist. Denn dann kann ausgeschiedener Urin oder Stuhl nicht mehr richtig aufgenommen werden. Je nachdem dauert es mehrere Minuten bis die Inkontinenzeinlage den größten Teil aufgenommen hat. Während dieser Zeit kommt die Haut des Bewohners stetig mit dem Exkrement in Kontakt. Dies trifft auch zu, wenn nicht jede Ausscheidung vom Produkt aufgenommen wird. Die ständige Feuchtigkeit kann den Schutzfilm der Haut bedrohen. Hierdurch können die Poren anschwellen, sodass sie durchlässig und verletzlich wird.

Aufgrund von Enzymen und Mikroorganismen wird der Hautschutz angegriffen. Kommt es zu einer Hautirritation, spricht man von Windeldermatitis oder auch inkontinenzassoziierter Dermatitis (IAD). Dann benötigt die Reparatur der Haut zusätzliche Pflegezeit und Pflegeprodukte. Darüber hinaus werden oft vorbeugende Hautschutzsalben aufgetragen, um IAD o.ä. zu vermeiden. Dabei kann eine Inkontinenzeinlage mit geeigneter Saugstärke und Größe Hautschäden bei Inkontinenz vermeiden.

Hohe Kosten für Wäsche und Entsorgung

Obendrein fallen immer mehr überschüssige Kosten für Wäsche und Entsorgung an, wenn ein falsches Inkontinenzprodukt gewählt wird. Denn ein ungeeignetes Produkt führt zu Leckagen. Dadurch müssen sowohl das Produkt selbst öfter gewechselt werden als auch die Bettwäsche und Kleidung des Bewohners öfter gewaschen werden. Infolgedessen erhöhen sich wiederum die Kosten. Wir möchten das nicht hinnehmen und mit Ihnen jeden Aspekt Ihrer Inkontinenzversorgung durchgehen. Eine Optimierung der Versorgung kann Wunder bewirken und Kosten einsparen. Reduzieren Sie Ihre Preise für Inkontinenz Pants, Einlagen und Vorlagen dadurch, dass sie weniger Produkte benötigen, es zu weniger Leckagen kommt und sie somit weniger waschen müssen.

Verbesserung durch hochwertige Produkte und Fachberatung dank Abena Testlauf

Dank unserer Produkte und Fachberatung sparen Sie Zeit und Kosten bei der Inkontinenzversorgung. Zudem können Sie durch die Nutzung von qualitativ hochwertigen Produkten und einer professionellen Fachberatung Folgeschäden, wie etwa Hautirritationen, minimieren.

Zuerst sind Abena Inkontinenzprodukte extrem saugstark und verhindern dank Superabsorber eine Rücknässung. Ebenfalls bieten unsere Produkte einen erhöhten Auslaufschutz und hohe Auslaufbarrieren. Folglich kommt es weniger zu Leckagen und der Wechsel von Bettwäsche ist seltener nötig. Dadurch entlasten Sie Ihr Pflegepersonal und gleichzeitig reduzieren sich Kosten für die anfallende Wäsche.
Überdies bietet Abena als Lieferant für Pflegebedarf ein breites Sortiment an Inkontinenzprodukten an, das jeden individuellen Bedarf deckt. Dadurch wird jeder Bewohner optimal versorgt.

Mit Abena Ihre Pflege optimieren

Mit Abena Ihre Pflege optimieren

Mit dem Abena Testlauf haben Sie mehr Zeit für persönliche Pflege.             Testen Sie 2 bis 4 Wochen lang unsere Produkte für einen Wohnbereich oder      max. 15 Bewohner.

Jetzt Abena-Produkte testen*

*Privatpersonen sind vom Testlauf ausgeschlossen

Durch die Wahl des richtigen Produktes mit passender Saugstärke sinkt die Zahl der Hautirritationen und das Risiko für inkontinenzassoziierte Dermatitis. Dadurch entfällt die Pflegebehandlung der Haut pro Patient, Zeit und Ausgaben stagnieren. Zudem ist ein Bewohner, der trotz Inkontinenz keine wunde Haut durch Urin hat, glücklicher. Folglich steigt die Lebensqualität und Zufriedenheit.

Außerdem bieten wir Ihnen eine Fachberatung durch examinierte Pflegekräfte für die optimale Auswahl und Nutzung der Produkte. Unsere Fachreferenten haben zum größten Teil selber in der Pflege gearbeitet und kennen Ihre Sorgen. Wir glauben, dass nur so ein optimaler Service gewährleistet werden kann. Zudem bieten wir Ihnen darüber hinaus auch Schulungen zum Thema Inkontinenzversorgung an, damit Ihr Personal auf dem aktuellsten Stand bleibt.
Während der Testphase beliefern wir Sie außerdem mit Nitrilhandschuhen in der Farbe Ihrer Wahl.

  • Anmeldung über das Kontaktformular
  • Persönliche Fachberatung
  • Start des Testlaufs

Wie läuft ein Abena Testlauf ab?

Um unsere Abena-Produkte kostenlos und unverbindlich zu testen, melden Sie sich gerne über das unten stehende Kontaktformular bei uns. Anschließend vereinbaren wir schnellstmöglich mit Ihnen einen gemeinsamen Termin. Dann kommt einer unserer kompetenten, ausgebildeten Fachberater persönlich bei Ihnen vorbei. Unser Fachberater lässt sich den gesamten Prozess vom Einkauf über Anlegetechnik und Wechsel-Service zeigen. Oft erkennen unsere Mitarbeiter bereits nach dem ersten Gespräch Anhaltspunkte, an denen die Inkontinenzversorgung verbessern kann. Die passenden Produkte werden ausgewählt und innerhalb von vier Wochen optimal an die Bewohner angepasst. Dadurch sparen Sie Zeit und Kosten bei der Hautpflege, Anschaffung von neuen Matratzen, beim Waschen von Bettwäsche, bei IAD, Produktkosten sowie Personalkosten beim Produktwechsel und Personalkosten beim Betten beziehen.

Der Abena Testlauf im Detail

Bestandsaufnahme

Nach individueller Bestandsaufnahme wird Ihre Inkontinenzversorgung umgestellt und optimiert. Während der ersten Tage des Testlaufs stehen Sie im regelmäßigen Kontakt mit unserer Fachberatung. So haben Sie jederzeit Ihren persönlichen Ansprechpartner, der für Sie da ist.

Testphase

Nach dieser Anpassungsphase beginnt die endgültige Testphase mit den optimierten Produkten. Diese erstreckt sich auf bis zu zwei Wochen.                        Mithilfe der Optimierung der Wechselzeit und der Minimierung der Hautirritationen sparen Sie dann bis zu 450 Stunden Pflegezeit pro Monat.

Nach dem Testlauf

Nach dem Testlauf erhalten Sie eine Analyse der Testergebnisse. Und auch weiterhin möchten wir für Sie da sein: Wir begleiten Sie nach dem Abena Testlauf fachlich weiter. Je nachdem passen Sie Ihre Inkontinenzversorgung jederzeit individuell an.

Melden Sie sich hier an, um Abena Produkte zu testen:

Anmeldeformular Abena Testlauf*

  • (Ausschließlich zur Terminvereinbarung)

 

*Bitte beachten Sie: Privatpersonen sind vom Testlauf ausgeschlossen!